Big Bang - 하루하루 (German Translation)


Day by day.mp3 - Big Bang

Verschwinde
Yeah
Endlich habe ich erkannt, dass ich ohne dich nichts bin
Ich hatte Unrecht, es tut mir Leid
Ah ah ah ah
Ah ah ah ah ah
Mein Herz zerschmetternd, wie die Wellen
Mein Herz erschütternd, wie der Wind
Meine Liebe verschwindet, wie Rauch
Nicht in der Lage zusein, es auszulöschen, wie eine Tättowierung
Auf dem Boden seufzend
Staub sammelt sich in meinem Herzen
(Sag "Auf Wiedersehen")

Yeah, ich dachte ich wäre derjenige, der immer geglaubt hätte, dass nicht einen Tag ohne dich überleben könnte
Aber es war nicht, wie ich gedacht habe, ich konnte gut alleine leben
Selbst, wenn ich deinen Namen rufe hast du nie geantwortet
Selbst, wenn ich mir Hoffnungen mache, ist es nun sinnlos
Wer ist der Mensch neben dir? Hat er dich zum weinen gebracht, frage ich mich
Wenn du mich siehst, ob du mich bereits vergessen hast, frage ich mich
So besorgt, nichtmal in der Lage sein eine Konversation zustarten
Lange aufbleiben und die Erinnerungen vernichten

Kehre nicht zurück
Suche nicht nach mir und leb dein Leben
Weil ich dich liebte
Nimm dir einfach die Erinnerungen ohne Reue
Ich werde wohl damit umgehen können
Es ist etwas, mit dem ich Leben kann
Du musst glücklicher werden als ich
Tag um Tag wird zersplittert für mich

Oh girl, I cry cry
You're my all, say good-bye


Wenn wir uns mal auf der Straße begegnen
Tu so, als würdest du mich nicht kennen und geh deinen Weg
Wenn ich an all unsere Erinnerungen denke
Könnte ich zu dir gehen, ohne es zu merken
Du musst immer glücklich mit dem anderen Menschen sein, sodass ich meine Meinung über dich nie ändere
Sodass ich nichts von dir halte
Zeig mir, wie gut dein Leben ist
Immer zusammen, wie weiße Wolken und der blaue Himmel
Auf die Weise musst du lächeln, als wär nie was passiert

Kehre nicht zurück
Suche nicht nach mir und leb dein Leben
Weil ich dich liebte
Nimm dir einfach die Erinnerungen ohne Reue
Ich werde wohl damit umgehen können
Es ist etwas, mit dem ich Leben kann
Du musst glücklicher werden als ich
Tag um Tag wird zersplittert für mich

Ich hoffe es ist besser, nachdem du mich verlassen hast
Lebe und vergiss, dass du mich jemals kanntest
Diese Tränen werden bald vertrocknen
Wie Tag für Tag, wird es vergehen
Hätten wir uns nie getroffen würde es weniger schmerzen
Vergiss das Versprechen, dass wir fürimmer zusammen bleiben wollten, baby
Ich bete für dich

Kehre nicht zurück
Suche nicht nach mir und leb dein Leben
Weil ich dich liebte
Nimm dir einfach die Erinnerungen ohne Reue
Ich werde wohl damit umgehen können
Es ist etwas, mit dem ich Leben kann
Du musst glücklicher werden als ich
Tag um Tag wird zersplittert für mich

Oh girl, I cry cry
You're my all, say good-bye bye
Oh, my love, don't lie lie
You're my heart, say good-bye
23.4.09 15:53


Werbung


Damit man sieht, dass ich noch lebe

Da ich mich deutlich öfter bei livejournal.com einlogge als hier, ist es wohl kaum verwunderlich, dass mein Blog hier so ziemlich... vergammelt, ums mal so auszudrücken.
Ich glaube aber sowieso, dass sie hier selten jemand meine Gedanken durchliest und um ehrlich zu sein ist es wirklich nicht schlimm, da ich das meiste eh nur noch auf livejournal schreibe. Hier poste ich hauptsächlich nur noch Lyrics und ab und an mal vielleicht die ein oder andere Sache. Also man verpasst nichts, wenn man diesen Blog gänzlich ignoriert.

Wie auch immer, heute hat mich die Lust gepackt hier etwas zu schreiben. Wieso hier? Ich hätt genauso gut auf livejournal bloggen gehen können. Einen bestimmten Grund gibt es, um ehrlich zu sein, nicht. Mir war einfach danach, eine Laune von mir. Vielleicht wollte ich auch, dass mein Blog hier nicht total vereinsamt .


Was ist in den letzten Monaten passiert? So einiges. Ich musste mal wieder Unmengen an Probleme überleben und habe mich unglaublich oft neu gefunden und kennen gelernt. Diese letzen Monate waren recht anstrengend für mich, doch hatte ich immer wieder liebe Menschen um mich rum gehabt, die mich immer unterstützt haben und mir warme Worte zugerufen haben. Freunde sind doch was großartiges! Auf keinen Fall möchte ich sie verlieren, dafür bedeuten sie mir zuviel.

Die Probleme, die ich überstehen musste... Die einen waren Kinderkram, die anderen herzzerreißend. Viele Menschen versuchen Problemen immer aus dem Weg zu gehen, aber manchmal sind sie einfach unausweichlich. Dann muss man sich ihnen einfach stellen und das Beste daraus machen.
Einerseits ist es gemütlich ihnen auszuweichen, andererseits kann es noch viel schlimmere Probleme heraufbeschwören. Man sollte also vielleicht den Mut fassen, falls mal eine solche Situation aufkommt. Ich gehöre leider auch zu denen, die Problemen manchmal aus dem Weg gehen.
Aber mal ehrlich: Hat man ein Problem überstanden fühlt man sich doch erst viel besser .
Mein großes Problem ist Schule, vor allen Dingen meine Angst vor einer größeren Gruppe zu sprechen (Referate etc.). Aber Dank meinen (viel zu hartnäckigen) Lehrern, ist diese Angst schon um einiges gemindert. Ich habe immernoch Angst, dass muss ich zugeben, aber nicht mehr so schlimme, wie noch vor einigen Jahren.

Und diese ganzen Selbstfindungsprozesse. Ich kann von mir selber sagen, dass es mich fast 17 Jahre meines Lebens gekostet hat, mich selbst endlich zu finden (Und ich find das ist eine verdammt lange Zeit.). Zu begreifen, was mir wirklich wichtig ist, was ich für Werte habe und meine Stärken und Schwächen zu wissen. Ich zweifle immernoch ab und an an mir selber, ich weiß immernoch nicht zu 100% was ich wirklich will, aber gehe ich die Sache nun mit viel mehr Selbstbewusstsein und Entschlossenheit ran. Denn ich habe mich endlich selber kennengelernt.

Bestimmt klingt es für viele seltsam, wenn ich sage, dass ich mich selber kennengelernt habe, wo man sich doch selber am besten kennen sollte. Ich denke einfach, nur weil man "sich selbst" ist, musst das gar nichts heißen. Ich seh so viele Menschen, die sich immer selber schlecht machen, nur negative Gedanken hegen und einfach nicht sehen können, was sie haben. Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob sie blind vom ganzen Pessimismus sind oder ob sie einfach nur wollen, dass sich jemand zu ihnen umdreht und ihnen Komplimente macht (Das ist, find ich, auch wirklich nichts Schlechtes, aber man sollte sowas nicht erbetteln).
Und mal ehrlich: Leben macht doch keinen Spaß mehr, wenn man nichtmal die guten Seiten warhaben MÖCHTE ^.~.

Leben ansich ist schon anstregend zugegebenermaßen, aber erst durch all die Probleme und Schwierigkeiten sieht man erst das wirklich Gute und die Freude und erst dadurch fühlt es sich erst an, als würde man leben.

Naja, nun ist mir der Gesprächsstoff ausgegangen :/. Ich hoffe ich habe hier mit meinem kleinen (pseudo-philosophischen) Essay keinen zu Tode gelangweilt und wenn doch, dann bitte ich vielmals um Entschuldigung (Aber man ist ja nicht verpflichtet sich meine Einträge durchzulesen :D...)
8.3.09 18:15


Was genauso schlimm ist, neben nicht zu wissen was man selber fühlt, ist nicht zu wissen, was der andere für einen empfindet oder über einen denkt. Aber da wir alle keine Gedanken lesen können, wird dies auf ewig ein Problem bleiben.

Mittlerweile hab ich gemerkt: Ich will NICHTS vom anderen . Wie gut fühlt sich das an ey XDD.
15.10.08 20:40


some random babbling.

Eigentlich wollt ich das ja in meinem Livejournal-Blog posten, aber da ich mir dachte: "Myblog ist irgendwie so einsam bei dir" und weil ich gern mal wieder was auf Deutsch schreiben möchte und auch nicht unbedingt will, dass jeder liest was schreibe (Ja und dennoch schriebe ich. Ich bin doch irgendwo doof, oder? ._." Aber ich muss irgendwo einfach mal alles rauslassen.), post ich hier ein bisschen ^_^;.


Kennt ihr das auch? Ihr versteht euch mit einer Person des anderen Geschlechts super gut und seid schon richtig dicke Freunde, bis ihr, nichtsahnend, von jemand anderem erzählt bekommt, wie gut ihr zusammenpasst.
Oder wie es bei mir der Fall ist: Man möchte vielleicht was vom anderen, aber zögert, da man denkt, dass ich den anderen auch sehr mag, weshalb man nicht dazwischenfunken möchte.
Und nachdem das passiert ist, seit ihr euch gar nicht mehr so sicher, ob ihr den anderen auch nur als Freund seht oder ob sogar mehr da ist.

Wirklich. Ich hasse dieses Gefühl. Dieses Gefühl nicht zu wissen, was man aufrichtig fühlt.

Ich sah in ihn doch auch bisher nur einen Kumpel, aber seit DAS passiert ist, kann ich an nichts anderes mehr denken und bin völlig durcheinander. Noch dazu kommt, dass viele meiner Freunde ihn als Idioten/Trottel/Clown ansehen, was mir ja eigentlich nichts ausmachen sollte, aber es tuts nunmal irgendwo. Ich weiß grad wirklich nicht was vor sich geht. Ich hoffe ich überwinde das bald.
13.10.08 20:59


Dong Bang Shin Ki - Wrong Number (German Translation)



Du ruft mich am Tag zwölf mal an und nachzuprüfen
Wenn ich zufälligerweise mit jemand anderem telefoniere, hinterlässt du eine verdächtige Nachricht

Mit wem ich wohl gerade telefoniere?
Es ist so schwer für mich, wenn du dir ein Mädchen für mich ausdenkst, dass nichtmal existiert, ja

Du legst mich mit den Worten der Liebe rein, die ärgerlichen Streitereien häufen sich an und werden zu Anhängsel
Ich will dich vergessen; Ich werde sichergehen, dass du nie wieder in meinem Telefon auftauchst, I sage

Du hast die falsche Nummer gewählt
Du hast die falsche Nummer gewählt
Es tut mir Leid, Du hast die falsche Nummer gewählt
Also ruf mich bitte nicht mehr an

Als wärst du meine Mutter, wusstest du meinen ganzen Tagesablauf
Du warst immer besorgt darum, wer bei mir ist, als wenn es für mich wär

Du versuchstes dich damit rauszureden du seist nur neugierig
Aber diese extremen Einschränkungen machen die Liebe nur noch schmerzhafter
What would be the good of hanging onto a hung up call?
Die Worte, die ich zu sagen habe, höre ich genau

Du hast die falsche Nummer gewählt
Du hast die falsche Nummer gewählt
Es tut mir Leid, Du hast die falsche Nummer gewählt
Also ruf mich bitte nicht mehr an

Du hast die falsche Nummer gewählt
Du hast die falsche Nummer gewählt
Es tut mir Leid, Du hast die falsche Nummer gewählt
Also ruf mich bitte nicht mehr an

Ich werde alles vernichten
Ich werde alles ändern
Das Passwort, was mich an unsere gemeinsame Zeit erinnert
Ich werde deinen Klingelton löschen, der mit meinem Foto auf deinem Handy erscheint, Neustart, Neustart

Wow, ich denke ich werde verrückt, ich würde es vorziehen, wenn du still bist
Ich bin wie ein dummer Fisch in deinem Netz, warum kann das nicht genug sein?
Deine Worte der Liebe zerkratzen mir die Haut, sie wird matt
Mein Herz fängt an wieder zu schmerzen, ich bilde mir ein Dinge zu hören
Als wärst du interessiert, als wärs für mich, ich bin nur dein Gegenstand
Du brauchst nicht nervös zu sein um die Worte zu sagen, nein, lass mich einfach gehen, sag
Hilf mir, dass ich entkommen kann, sag, dass wir schon zu weit sind, alsdas wir nochmal von vorn anfangen könnten

Du hast die falsche Nummer gewählt
Du hast die falsche Nummer gewählt
Es tut mir Leid, Du hast die falsche Nummer gewählt
Also ruf mich bitte nicht mehr an

Ich möchte mich von dir losreißen, also ruf mich nicht nochmal
Halte nicht an einer Person fest, die schon verschwunden ist, lass mich einfach gehen, lass mich einfach gehen


OK. So einen Text zu sehen ist echt hart x_x~. Auf dem ersten Blick schien es mehr als wenns für einen Stalker geschrieben wurde, aber wenn man sich den Rest durchliest~ Omg.
29.9.08 16:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]